Erntedankfest

 

Brot in der Welt Salz der Erde Wein, der des Menschen Herz erfreut

Ich bin das Brot des Lebens, wer zu mir kommt, wird nie mehr hungern, und wer an

mich glaubt, wird nie mehr Durst haben.

Johannes 6,35

 

Erntezeit


Guter Gott,wir danken dir für die Früchte der Erde,die wir geerntet haben.
Zugleich hast du wachsen und reifen lassen, was wir säten an Worten und Taten.
So danken wir für den Ertrag an Frohsinn und guter Laune, für herzliche Umarmungen, Freundschaft, Liebe, für gute Begegnungen, anregende Gespräche,für aufbauende Worte, Anerkennung und Lob und immer wieder Grund zum Lachen. Wir danken auch für die Kraft, Leid zu ertragen, Sorgen miteinander zu teilen,uns gegenseitig zu verzeihen und Streit zu beenden.
Doch nicht alles, was wir säten, war gut. So bitten wir dich um Verzeihung
für alle Worte und Taten, die Kummer und Streit erzeugten.Guter Gott, wir bitten um deinen Segen für alle unsere Früchte: für die mißratenen, damit wir nicht hochmütig werden, und für die guten, damit sie uns nähren in Zeiten der Dürre. (Gisela Baltes)  https://www.facebook.com/m.lugmaier