Pfarrgemeinderats Klausur Euratsfeld-Ferschnitz 2016

 

Am ersten Samstag im März war es soweit: die Pfarrgemeindesratsmitglieder (PGR) des Pfarrverbandes Euratsfeld-Ferschnitz trafen sich zum ersten gemeinsamen Treffen im Bildungshaus Seitenstetten. Mag. Michaela Lugmaier begleitete sie durch den Tag, der ganz im Zeichen der Vernetzung stand.

 

Nach einem gemütlichen Kaffee und einem bewegten Aufwärmspiel bekam jeder ein Kärtchen mit einem Wort aus einer Bibelstelle (z.B. fangen, Netz, hinausfahren…). Jeder einzelne brachte sich mit den eigenen Gedanken zu diesem Wort ein und somit gelang eine Annäherung an die ausgewählte Bibelstelle (Luk 5,1-11 Die Berufung der ersten Jünger) – und „ganz nebenbei“ begann auch die gemeinsame Vernetzung.

 

Dann teilte sich jede Pfarre in Kleingruppen und setzte sich mit unterschiedlichen Fragen zum Thema PGR-Leben auseinander, die im Bezug zur Bibelstelle standen. Im gemeinsamen Reflektieren machten sie sich alltägliche Pfarrarbeiten, Herausforderungen und Erfolge bewusst.

 

Nach einem wunderbaren Mittagsmenü und einer ausgiebigen Pause, in der es die Möglichkeit gab, sich gegenseitig kennenzulernen, tauschten sich die Teilnehmer der beiden Pfarren am Nachmittag zwischen einander aus. Es wurden gemischte Gruppen gebildet, die sich mit dem Leben im Pfarrverband auseinandersetzten. Der Wert und die Möglichkeiten des gemeinsamen Arbeitens wurden dabei deutlich und konkrete Ideen in Richtung Kooperation entwickelt.

 

Mag. Michaela Lugmaier unterstützte die PGRs der beiden Pfarren, ihre Wünsche und Ziele auch zu konkretisieren und erste Schritte in Richtung Umsetzung zu machen.

 

Es war ein sehr bereichernder Tag für den Pfarrverband Euratsfeld-Ferschnitz, an dem alle die Möglichkeit nutzten, Kontakte zu knüpfen, Kraft aus dem gegenseitigen Austausch zu schöpfen und eine gemeinsame Zukunft vorzubereiten.

 

Danke an alle, die am Gelingen der Klausur mitgewirkt haben!