Weihnachtspackerlaktion

Warum eine Weihnachtspackerlaktion? 
Seit dem Jahr 1979 ermöglichen Frauen der Katholischen Frauenbewegung der Diözese St. Pölten, dass Menschen die aus den unterschiedlichsten Gründen an Weihnachten nicht bei ihren Familien sein können oder keine haben, ein Weihnachtspackerl erhalten.

Institutionen die Weihnachtspakete empfangen sind unter anderen: 
                                                                                                                
Landesklinikum Mauer

Justizanstalt Krems-Stein

Emmaus (Frauenwohngruppe, Kalvarienberg)
Justizanstalt St. Pölten und andere mehr

Die Aktion umfasste im Jahr 2013 über 2600 Packerl.

Auch die KFB Euratsfeld beteiligt sich seit vielen Jahren an dieser Aktion und stellt 150 Päckchen zur Verfügung, unterstützt wurden wir heuer von den Schülern der Neuen Mittelschule. Die Schüler haben Lebkuchen gebacken und Sterne aus Pfeifenputzern hergestellt, die wir  mit Schokolade, Schnitten und einigen Teesackerln zu kleinen Päckchen packten. Die Päckchen werden mit einer Grußkarte versehen.

DANKE allen Frauen die mit geholfen haben!!